Seminar:

Das Platon-Projekt!

"Personal Learning And Training OrganisatioN"

Haben Sie anderen Menschen mit Behinderung schon öfter bei der Bewältigung schwieriger Fragen, bei Problemen oder in Krisen Unterstützung gegeben?

Haben Sie dabei die Feststellung gemacht, dass Ihre Bewältigungsstrategien verbunden mit dem Meistern Ihrer eigenen Situation für Ihr Gegenüber besonders überzeugend und aufbauend war?

Würden Sie Ihre Kenntnisse und Ihr Wissen gerne erweitern oder auffrischen, sei es, um selbst Experte in eigener Angelegenheit zu werden oder um andere behinderte Menschen gezielter unterstützen und vertreten zu können?


Werden Sie doch BeraterIn für Persönliche Assistenz!


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an einer neuen, speziell für Menschen mit Behinderung entwickelten Fortbildungsreihe, basierend auf der Methode des "distant learning" bzw. des E-Learning teilzunehmen. Distant learning ist insbesondere für Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung z.B. mit Schmerzen, Druckstellen usw. Schwierigkeiten haben regelmäßige Termine außer Haus wahrzunehmen oder längere Anfahrten zu organisieren und auf sich zu nehmen, eine wichtige und integrative Möglichkeit in ihrer eigenen Umgebung und nach ihrem eigenen Zeitplan und Tempo zu lernen. Während des gesamten Trainingprogramms wird vom VbA eine Plattform im Internet zur Verfügung gestellt, auf der sich die Teilnehmer austauschen können und mit den Tutoren in Kontakt sein können. Es sind aber auch persönliche Treffen mit den anderen Teilnehmern und den Tutoren vorgesehen, voraussichtlich werden diese im ersten Drittel und zum Ende der Fortbildung stattfinden.

Die vom VbA-Selbstbestimmt Leben angebotene Fortbildungsreihe auf CD-ROM entstand im Rahmen des Leonardo-da-Vinci-Förderungsprogramms und trug den Titel "Personal assistance Helpdesk". Außer dem VbA waren vier weitere Organisationen aus Belgien, Schweden und Frankreich sowie das Berufsförderungswerk in Heidelberg an der Entstehung der CD-ROM beteiligt.


Was werden Sie erfahren?

Unserer Fortbildungsprogramm bietet Ihnen Material und Übungen zu den folgenden Schwerpunkten:

•  Informationsbeschaffung und -bewertung

•  Geschichte von Behinderung - Entwicklung in Europa und den Vereinigten Staaten

•  Independent Living-Bewegung

•  Das Prinzip der gegenseitigen Unterstützung (peer support)

•  Persönliche Assistenzmodelle

•  Darstellung des Arbeitgebermodells

•  Voraussetzungen zur Etablierung des Arbeitgebermodells

•  Aufgaben und Pflichten eines Arbeitgebers

•  Arbeitgeberrechtliche Fragen und Tipps rund um die Anstellung und Abrechnung eigener Assistenten

•  Praxisbezogene Kommunikation

•  Anschauungsmodelle und Theorien zu Kommunikationsabläufen

•  Gesprächstechniken

•  uvm.

Teilnahme und Teilnahmebedingungen

Das Fortbildungsprogramm für Persönliche Assistenz-Beraterinnen setzt sich aus sieben Themenschwerpunkten
(bezeichnet als Module) zusammen. Jedes Modul befindet sich auf einer eigenen CD-ROM, die in monatlichen Abständen an die Teilnehmerinnen versandt werden. Auf besonderen Wunsch bieten wir eine zusätzliche CD-ROM speziell für behinderte Frauen an, die vom "Netzwerk von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung in Bayern" ausgearbeitet wurde. Die gesamte Fortbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von insgesamt sieben Monaten.

Voraussichtlicher Beginn ist im April 05 und voraussichtliches Ende im Oktober 05. Zu Beginn und am Ende der Fortbildung (Termine werden noch bekannt gegeben) werden gemeinsame Arbeitstreffen aller Teilnehmer anberaumt. Die Übungen und Diskussionen in den Foren werden von Tutoren betreut.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Lernprogramm sind:

•  Computer mit CD-ROM-Laufwerk

•  Internet-Zugang

•  Independent Living-Bewegung

•  E-Mail-Adresse

Die Teilnehmer dieses Pilotprojekts müssen aus förderungsbedingten Gründen ihren Wohnsitz in Bayern haben. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 20 Personen begrenzt. Der Eingang der Anmeldungen ist entscheidend.

Es sind noch einige Plätze frei!
Anmeldeschluss ist der 20.03.05


Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro. Für die Treffen entstehen keine weiteren Kosten. Ausgaben für evt. Übernachtungen und Verpflegung sind selbst zu tragen.

Nähere Info unter Tel.: 089/54 03 46 80 oder beratung@vba-muenchen.de



 

Zurück zu den Veranstaltungen